1998

Liebes Schulhaus

Viertklässler aus dem Niederholzschulhaus haben ihrem Schulhaus zum 50-Jahr-Jubiläum einen Brief geschrieben.

Du gefällst mir von aussen nicht besonders, weil du alte, kalte Wände hast. Innen hast du einen schönen Boden und schöne Säulen. (...) Ich würde gern von dir wissen, ob dir der Ort gefällt, an dem du vor 50 Jahren gebaut worden bist. (...) Du hast einen lieben Abwart und einen lieben Hund. Ich wünsche dir für die Zukunft noch viele, viele liebe und freche Kinder! Marion Dittus

Du gefällst mir sehr gut innen und aussen, innen fast besser. Aussen gefällt mir besonders die schöne Uhr beim Haupteingang. Was man an dir innen umbauen sollte, sind die Toiletten, sie sind kalt und unbequem. Man sollte dort eine Lüftung einbauen. (...) Du, Schulhaus, ich muss dir ein Kompliment machen, deinen Pausenhof finde ich ganz toll. Michèle Heizmann

Dich besuchen heute viele Kinder, manche sind Ausländer und manche Schweizer, manche sind lustig und manche sind traurig, manche sind klein und manche sind gross. Liebes Schulhaus, wenn ich dich etwas fragen könnte, würde ich dich fragen: wie die Kinder früher so waren und wie sie dich behandelt haben.
Jelena Mitrovic

Wenn es hineinläutet, gehe ich die Pausentreppe hoch und dann mache ich die Schulhaustür auf, dann steige ich die innere Schulhaustreppe von dir hinauf und hinter der êrsten Tür links ist unser Klassenzimmer. Wenn ich hineingehe, hängt über mir ein Glockenspiel und neben dem Glockenspiel ist eine grosse Wandtafel. Gegenüber dieser Tafel sind elf Pulte, an einem Pult sitzen immer zwei Kinder. Unser Klassenzimmer gefällt mir. Es hat drei grosse Fenster mit drei gelblichen Storen.
Rea Ley

Wie gefällst du dir eigentlich? War es früher viel anders als heute? Was sagst du zu deinem Freund, dem Betonklotz (neue Turnhalle)? Ich finde ihn nicht so toll. Ich wünsche den neuen Erstklässlern, dass sie mehr Spielgelegenheiten bekommen im Hof. Ich selber hätte mir immer eine Schwimmhalle gewünscht. Leider ging mein Wunsch nie in Erfüllung. Jetzt will ich dir noch etwas sagen: Der Abschied fällt mir sehr schwer. Ich wünsche dir eine schöne Zukunft und fröhliche und gesunde Schulkinder. Ich will immer deine Freundin sein.
Salome Graber

Liebes Niederholzschulhaus, du bist nun schon ein halbes Jahrhundert alt, aber trotzdem stehst du noch immer am gleichen Ort. (...) Eines jedoch ist sicher, du bist das schönste und beste Schulhaus der Welt. Wenn ich an meinen ersten Schultag denke, alles war fremd, doch du gabst mir die Geborgenheit, die mir half, mich bald einzuleben.
Tanja Dallafior

Eigentlich würde ich gerne noch länger bei dir bleiben, weil du ein schönes Schulhaus bist. An dir ist einfach alles schön, ausser den Toiletten. Die Toiletten stinken und sind oft schmutzig. Am Klassenzimmer gefallen mir die schönen Fenster, die so gross sind. Weniger gefallen mir die Sonnenstoren, die nicht immer richtig funktionieren. Marco Giana Ich habe wirklich schon viel erlebt, z.B. den Vogel, den du einmal in dir hattest, oder die Fledermaus, die in dem Religionszimmer im Abfallkorb herumkroch, als wir Religion hatten.
Kaspar Stettier

Am ersten Tag, als ich zu dir in die Schule gekommen bin, hatte ich mich nicht ausgekannt in deinen Räumen und Gängen. Jetzt kenne ich dich wirklich in- und aus wendig. (...) Vor 50 Jahren hatte man keine farbigen Schulsäcke, Etuis und Füllfedern, sondern eine Schiefertafel, einen braunen Schulsack und Federhalter. Fandest du vor 50 Jahren das Schulmaterial genauso schön wie heutzutage?
Philippe Dittus

Ich hätte gern ein paar neue Dinge: eine Schwimmhalle, eine Rutschbahn den Hang hinunter, einen Rasen statt Beton zum Fussballspielen und grössere Tore. Ich wünsche dir eine neue Fassade, hellere Wände, damit du den Erstklässlern im Sommer noch mehr Eindruck machst.
Dominik Auderset

Liebes, sehr liebes Niederholzschulhaus.
Ich muss dich leider vor den Sommerferien verlassen. Ich wünsche dir, dass du nie im Leben brennst und dass dich nie jemand mit Spray besprüht.
Jan Ledermann

Ich kann mich sehr gut an den ersten Schultag erinnern. Ich fand den Pausenplatz überhaupt nicht schön. Meiner Meinung nach wachsen dort zuwenig Bäume und Sträucher.
Claudia Flütseli

Im Pausenhof hatte es vor vier Jahren noch etwas wie ein Wäldchen. Jetzt, nach dem Bau der neuen Turnhalle, ist ein Pausendach daraus geworden. Für mich hätte das nicht sein müssen. Die alte Turnhalle hat mir fast besser gefallen als die neue Dreifachturnhalle. Irgendwie erinnert sie mich von aussen an einen Betonklotz. Innen jedoch sieht sie gut aus. (...) Mir gefallen vor allem das Bild mit dem Löwen und die Uhr.
Léonie Manger

Heute ist es nicht wie vor 50 Jahren. Es kommen nicht nur Schweizer zu dir in die Schule. Es gibt viele Ausländer, zum Beispiel Spanier, Jugoslawien Italiener usw. Ich bin noch nicht so lange in dir. Ich finde dich viel schöner als mein altes Schulhaus. Gefällst du dir heute? Stefan Jovanovic

Unser Klassenzimmer gefällt mir sehr, vor allem wenn die Sonne hereinleuchtet. Ich finde, wir haben ein sehr schönes Zimmer, die Fenster sind schön gross. Ich gehe gern in dich hinein, aber auch gern wieder hinaus.
Carina Cambria

Ich gratuliere dir zu deinem 50. Geburtstag oder Gebaustag. Ich wünsche dir alles Gute, nur keine Risse, das fände ich nämlich schade. (...) Aber jetzt zu dir, ich weiss nicht, wie es dir geht, aber ich mag dich, wenn nur das frühe Aufstehen nicht wäre. Das finde ich komisch, am Montag zum Beispiel könnte ich bis zehn Uhr vormittags schlafen, du auch? Warst du denn auch einmal in der Schule?
Raphael Schmidlin

Es gefällt mir hier, es gibt viele tolle Sachen im Niederholzschulhaus. Mir gefallen die schönen roten Blumen, die im Gebüsch wachsen. Mir gefällt aber gar nicht, wenn im Pausenhof gestritten und dann noch gekämpft wird.
Ianne Bosch

Ich finde es störend, dass, wenn es läutet, alle Kinder mit lautem Geschrei aus ihren Klassenzimmern stürmen. Ich denke, es ist dir sicher manchmal zu laut. Deinen Nachbarn, den Betonklotz, finde ich nicht schön. Er ist so grau. Deine Treppen im Pausenhof finde ich auch sehr nützlich, um «Stägefangis» zu spielen. (...) Deinen Eltern (Architekten) bist du gut gelungen.
Franzi Wirz

Wie gefallen dir die Kinder, die dich jeden Tag besuchen kommen? Mir gefallen nicht alle. Die netten sind dir sicher lieber. Gefallen dir die frechen und gemeinen Jungen? Mir nicht. (...) Wenn du mir antworten könntest, würde ich dich auch fragen, wie du deinen Geburtstag feiern wirst. Wirst du die neue Turnhalle und das Hebelschulhaus auch einladen?
Yves Marti

Stören dich eigentlich die vielen Kinder, weil sie so viel Lärm machen? Hatte es früher so viele Ausländerkinder? In unserer Klasse haben wir Kinder aus der Türkei, aus Jugoslawien, aus Italien, aus Brasilien und aus Frankreich. Ich selbst heisse Onur und komme aus der Türkei.
Onur Ok
^ nach oben